Treffen mit Züchtern in Bobolice

Am vergangenen Dienstag fand in Bobolice bei Mieszałki, wo sich unsere Einkaufsabteilung befindet, ein Branchen- und Schulungstreffen mit dem Titel „Gute Zuchtpraktiken – Bedeutung und Prinzipien des Tierschutzes“ statt. Unter den eingeladenen Gästen befanden sich Züchter aus der Umgebung, Vertreter von dem Kreis-Veterinärinspektorat aus Szczecinek, ein Vertreter von ZODR (Westpommersche Landwirtschaftliche Beratungsstelle) in Barzkowice und ein Vertreter der DeHeus-Futtermittelfirma. Das gesamte Treffen wurde von Adriana Rogosz – Leiterin der Einkaufszentrale von OSI POLAND FOODWORKS – geleitet.

Der erste Teil der Schulung war die Rede von Zdzisław Kalupa, der Kreistierarzt aus Szczecinek, in der das Thema Sauberkeit von Schlachtvieh und die Verpflichtung zur humanen Behandlung von Tieren ausführlich erläutert wurden. Anschließend sprach der stellvertretende Tierarzt des Kreises von Szczecinek Magdalena Soroczyńska über die Notschlachtung von Huftieren außerhalb des Schlachthofs und die Schlachtung von Tieren auf dem Bauernhof für den persönlichen Gebrauch.

Die letzte Rede gehörte einem Experten für Rinder von De Heus Marcin Kryger. Die Präsentation ‚Signale der Kühe‘ diskutierte das grundlegende Verhalten und die Bedürfnisse von Rindern und zeigte, wie viele Faktoren das Wohlbefinden der Tiere beeinflussen.

Ein direktes Treffen mit den Gastgebern ist eine gute Gelegenheit, um Gespräche über den Viehmarkt und die Tierhaltung sowie über unsere Zusammenarbeit aufzunehmen. Alle Teilnehmer nahmen aktiv an der Schulung teil und stellten Fragen an Experten und Vertreter der Einkaufsabteilung. Wir hoffen, dass die vorgestellten Kenntnisse und Trainingsbeispiele für die Zuchtpraktiken unserer Partner nützlich sind.

Die Einkaufsabteilung dankt Patrycja Rybakowska – Marketingfachfrau für ihre Beteiligung an der Vorbereitung des Treffens.