Der Erfolg von OSI POLAND FOODWORKS in Dublin!

Eine weitere, fünfte Ausgabe des prestigeträchtigen World Steak Challenge-Wettbewerbs liegt hinter uns! Am 10. Juli fand in Dublin eine Gala statt, bei der Preise für die besten Steakproduzenten der Welt verliehen wurden, darunter OSI POLAND FOODWORKS. Wir haben 8 Medaillen (3 Gold-, 4 Silber- und
1 Bronzemedaille) gewonnen und das beste Ergebnis unter den Vertretern Polens erzielt.

Die diesjährige Teilnehmergruppe ist auf 25 Länder angewachsen und tritt in verschiedenen Kategorien an: Bestes Steak, Bester Produzent, Bestes Steak aus dem Entrecote, aus der Lende und Rindslende. Es wurden auch Steaks von Rindern ausgezeichnet, die nur mit Gras oder Futter gefüttert wurden. Insgesamt wurden über 300 Bewerbungen angenommen. Ziel der Veranstaltung ist es, die Qualität der Rindfleischerzeugung auf internationaler Ebene zu vergleichen und die besten Vertreter der Branche zu ermitteln.

In diesem Jahr wurde der Wettbewerb im beliebten, angesehenen FIRE-Restaurant in Dublin ausgeschrieben, wo sich an zwei Tagen mehr als 40 Experten und 14 Verbraucherjuroren für die Vergabe von Preisen entschieden haben. Die erste Stufe war die Bewertung des Rohprodukts nach Aussehen, Aroma, Farbe, Marmorierung und Fettigkeit. Nach der Vorbereitung durch professionelle Köche bewertete die Jury das Gericht nach Geschmack, Zartheit, Saftigkeit und erneut nach Aussehen und Aroma.

OSI POLAND FOODWORKS hat insgesamt 9 Produkte eingereicht, von denen 8 Medaillen erhielten. Mit Gold wurden Lendenstück und Entrecote von der Färse (Kreuzung der Fleischrasse) sowie Entrecote von der polnischen schwarz-weiß-holsteinisch-friesischen Kuh ausgezeichnet. Das Silber verdiente sich Roastbeef von Färsen (Kreuzung der Fleischrasse), Fleisch-Entrecote von einem Bullen (Kreuzung der Nicht-Fleischrasse) und Rinderlende und Roastbeef von einer Kuh (die polnische schwarz-weiß-holsteinisch-friesischen – Rasse). Bronze erhielt ein Lendenstück von einem Stier (Kreuzung der Fleischrasse). Insgesamt haben wir als OSI Europe Foodworks Group 19 Medaillen gewonnen.

Der wichtigste Titel ging an das dänische Unternehmen JN MEAT INTERNATIONAL, das den Erfolg des Vorjahres wiederholte. Das siegreiche Steak stammte von einem Entrecote von der Ayrshire-Rindrasse.

Das Ergebnis von OSI POLAND FOODWORKS zeigt, dass polnisches Rindfleisch ein Produkt von höchster Qualität ist, das aus Rindern stammt, die mit größter Sorgfalt gezüchtet wurden und nach den Grundsätzen der nachhaltigen Entwicklung hergestellt wurden. Die freie Beweidung der Grasweiden in Niederschlesien und Wielkopolska und der perfekte Schnitt von Fachleuten aus dem Werk in Chróścina führen dazu, dass wir zartes, perfekt fettarmes Fleisch erhalten, das im Herstellungsprozess zu Saftigkeit und unvergesslichem, ausgezeichnetem Geschmack wird, was die Juroren der World Steak Challenge zu schätzen wussten.