Schulung in den Erste-Hilfe-Regeln

Am 30. November nahmen Mitarbeiter des Produktionswerks in Chróścina an einer ganztägigen Schulung zur Ersten Hilfe teil. Die Teilnehmer repräsentierten verschiedene Abteilungen von der Verwaltung über den Verkauf bis hin zur Schlachtung und Zerlegung.

as Reagieren in einer Situation, in der das Leben einer anderen Person bedroht war. Jeder von uns ist zur Ersten Hilfe verpflichtet! Die Überlebenskette beginnt, wenn die entsprechenden Dienste zum Ort des Vorfalls gerufen werden. Dies ist der erste und sehr wichtige lebensrettende Schritt. Alle Schulungsteilnehmer sollten den Zustand der verletzten Person beurteilen, die Dienste entsprechend benachrichtigen und weitere Schritte unternehmen,
d.h. Eine Herz-Lungen-Wiederbelebung und Defibrillation mit Phantomen durchführen.

Die zweite Phase der Schulung betraf die grundlegende Diagnose von Verletzungen bei einer verletzten Person und die Behandlung von Frakturen, Wunden und Blutungen. Die Mitarbeiter behandelten nach entsprechender Einweisung die Wunden und übten Heimlichs Griff, der bei Erstickungsgefahr angewendet wird.

Das letzte diskutierte Thema war vorübergehende Bewusstlosigkeit, d. H. Ohnmacht und Schwächenanfall. Darüber hinaus lernten die Mitarbeiter den Umgang mit Symptomen wie Atemnot, Bauchschmerzen und Erbrechen.

Das gesamte Training war ein umfassendes Wissen, mit dem Sie die wichtigsten Schritte zur Rettung der menschlichen Gesundheit und des Lebens unternehmen können. Neben der richtigen Vorgehensweise erkannten alle Teilnehmer die Bedeutung des Zeitablaufs für die medizinische Hilfe, wenn jede Minute Gold wert ist.