Ab ins Riesengebirge

Vom 8. bis 11. April waren Kinder der Sonderschule in Żmigród auf einer Besichtigungstour in Szklarska Poręba und der Hauptstadt der Tschechischen Republik – Prag, die von OSI POLAND FOODWORKS mitfinanziert wurde.

Kinder und ihre Erziehungsberechtigten gingen täglich spazieren und bewunderten die Schönheit des polnischen Riesengebirges. Der obligatorische Punkt war natürlich ein Ausflug über zwei Wasserfälle – Szklarka und Kamieńczyk, was bei allen einen großen Eindruck hinterließ. Ein Tag war einer Reise nach Prag gewidmet, bei der die Teilnehmer die wichtigsten und schönsten Punkte der tschechischen Hauptstadt besuchten, u.a. Karlsbrücke, Prager Burg und gingen entlang der goldenen, historischen Gasse spazieren.

Ausflüge sind ein sehr wichtiger Teil des didaktischen und erzieherischen Prozesses. Sie prägen das Weltbild, befriedigen die kognitiven Bedürfnisse der Schüler, bereichern Wissen und Fähigkeiten, fördern die Entwicklung von Interessen und die aktive Freizeitgestaltung. Die Teilnahme an Reisen ermöglicht die Entwicklung von Sensibilität und emotionaler Intelligenz von Kindern und Jugendlichen. Es ist auch eine großartige Gelegenheit, sich vom Schulalltag loszulösen und zu integrieren.

Die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen ist ein wichtiger Bestandteil unserer täglichen sozialen Verantwortung. Deshalb freuen wir uns, dass wir dem Sonderschulteam in Żmigród bei der Organisation der Reise helfen konnten. Wir hoffen, dass den Teilnehmern noch lange positive Erinnerungen in Erinnerung bleiben!